Stiftung Buchkunst
Ausgezeichnet als eines der schönsten deutschen Bücher 2007

 

TDC New York
Award for Typographic Excellence
TDC54, 2008

 

Tokyo TDC
Book Design Prize 2008

 

Joseph Binder Design Award
Gold in der Kategorie Editionsdesign
2008

 

Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Kategorie Typografie und Buch
2009

Borries Schwesinger hat Kommunikationsdesign in Potsdam und Mailand studiert. Er gestaltet Bücher und Zeitschriften, konzipiert visuelle Erscheinungsbilder, Informations- und Kommunikationsmedien.

 

Er berät Unternehmen in Kommunikations- und Gestaltungsfragen und bietet Workshops und Seminare an. Seit 2010 arbeitet er im Branding Team von NOSE Design AG, Zürich. Er ist auch Mitglied der Jury des MfG-Awards.

 

Kontakt
schwesinger@formulare-gestalten.de

 

Mehr Informationen
www.borries-schwesinger.de

 

22. September 2009
Einsendeschluss MfG-Award 2010
Der renommierte Formular- und Geschäftspapier-Wettbewerb wurde dieses Jahr renoviert und bezieht neu auch interaktive PDF-Formulare mit ein.

 

2.–3. April 2009
Information Design Confererence 2009
Greenwich, London

Borries Schwesinger spricht über Verwaltungsformulare und e-Government in Europa.

 

13. November 2008
MfG-Award 2008
Museum für Kommunikation
Frankfurt am Main

Borries Schwesinger hält den Festvortrag zur Preisverleihung und zeigt dass Formulare verständlich, praktisch und sogar schön sein können.

 

6. April 2008
TDC Day + 08 TDC Exhibition
Tokyo, Japan

Borries Schwesinger stellt »Formulare gestalten.« beim TDC Day vor.

Vom 4. April bis 26. April ist das Buch in der ginza graphic gallery, Tokyo ausgestellt.

Kaum ein anderes Medium kostet seine Benutzer, Leser und Entwerfer so viel Nerven und Zeit wie Formulare. Ob Rechnungs-, Antrags- oder Bestellformular: Mit viel Aufwand werden in Ämtern und Unternehmen täglich tausende Formulare erstellt, bearbeitet, weggeschickt und abgeheftet. Und trotz viel Mühe von den Kunden kaum verstanden und nur halb ausgefüllt. Formulare prägen das Erscheinungsbild von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen – leider oft nachhaltig negativ.

 

»Formulare gestalten« zeigt wie wichtig gut gestaltete und verständliche Formulare sind, die den Kunden nützen und nicht frustrieren.

 

»Formulare gestalten« ist das Handbuch zur Formulargestaltung

Es hilft systematisch beim Gestalten, ist Nachschlagewerk und umfangreiche Sammlung vieler guter Beispiele gelungener Formularkonzepte.

 

»Formulare gestalten« richtet sich an professionelle Gestalter sowie Anwender in Unternehmen und Verwaltungen, die Formulare für ihre tägliche Arbeit benötigen und erfolgreicher mit ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern kommunizieren wollen.

 

»Ein Grundlagenwerk für alle, die das Leben einfacher machen wollen. Und ein Buch, das zu lesen richtig Spaß macht, weil es kurzweilig geschrieben und – ganz und gar formularuntypisch – auch noch mit Humor gewürzt ist.« Jochen Rädeker, form Ausgabe 217, 2007; Die gesamte Rezension hier lesen.

 

»Ein Musterbeispiel für ein Buch unserer Zeit, das Konventionen still aufnimmt und zugleich zum Leser unserer Tage spricht. Ein Typografie-Buch in guter Sprache, sauber und gepflegt entworfen, und mit Humor … Möge dieses schöne Werk bald überall Verbreitung finden, wo der Mensch standardisiert sprechen soll, auf daß uns der Amtsschimmel freundlich anwiehert statt undeutlich Befehle zu kläffen.« Martin Z. Schröder, Süddeutsche Zeitung, 18.1.2008; Die gesamte Rezension hier lesen.

 

»Dieses große, brillante Handbuch präsentiert und analysiert in so überzeugender, ruhiger Art die Gestaltung von Formularen, dass es die natürliche Abneigung gegen diese administrativen Formblätter, die unser Leben begleiten, vergessen lässt. Die Diversität des Materials wird in übersichtlicher, strukturierter Form aufbereitet, ein schwieriges Thema mit meisterhafter Eleganz bewältigt.« Die schönsten deutschen Bücher 2007. Katalog, April 2008

 

»Auf der Suche nach Literatur über Formulargestaltung gab es vor einiger Zeit fast nur Technoides oder Dröges. Mit einem neuen Buch bei ›Typografie-Schmidt‹ hat sich das geändert. Es ist zwar eine Diplomarbeit - aber alle Achtung dem Autor - ein universelles Handbuch zur Formulargestaltung.« tgm - vier Seiten, 11/2007; Die gesamte Rezension hier lesen.

English version

Impressum